Ab sofort vereint beten!

AB SOFORT VEREINT BETEN !

Unsere Glocken rufen zum gemeinsamen Gebet

Warum läuten die Glocken? Sie läuten :

  1. zum Gebet
  2. zum Gottesdienst

Die Welt braucht derzeit unser Gebet !

Ich bitte Sie gerade in Zeiten, wo wir viel zu Hause sind:

  • achten Sie auf das Geläut 
  • halten Sie inne (zünden Sie eventuell eine Kerze an)
  • beten Sie – im Bewusstsein, dass wir in diesem Moment miteinander vor Gott verbunden sind
  • Wann können wir gemeinsam beten?
  • Was können wir gemeinsam beten?

ZUM GEBETSLÄUTEN

In der Dornbacher Kirche läutet die Petrusglocke 3 mal täglich zum Angelus-Gebet – und zwar um 7 Uhr (samstags/sonntags 8 Uhr), um 12 Uhr und um 18 Uhr

So beten Sie das 

Angelusgebet

Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft, und sie empfing vom Heiligen Geist.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.
Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
Maria sprach: Siehe, ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe nach deinem Wort.
Gegrüßet seist du, Maria…
Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt.
Gegrüßet seist du, Maria…
Bitte für uns, heilige Gottesmutter, dass wir würdig werden der Verheißung Christi.

Lasset uns beten: Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. Amen.

Das Vaterunser zum Angelusgebet

Bei uns ist es üblich, nach dem Angelusgebet um 18 Uhr ein Vaterunser zu beten. Dazu läutet in Dornbach die kleine Theresenglocke. Es gibt verschiedene Anliegen: 

  • Verbreitet ist das Vaterunser für unsere lieben Verstorbenen 
  • Wir können dieses Vaterunser besonders den Opfern und Leidtragenden der Corona-Pandemie widmen 

ZUM GOTTESDIENST LÄUTEN

  • TÄGLICH (solange es keine öffentlichen Gottesdienste gibt) läutet die große Siebenmärtyrerglocke wochentags um 7.45 Uhr zur Messfeier, die Pfarrvikar Wolfgang von Montag bis Samstag um 8 Uhr privat in der Mariazeller Kapelle feiert)
  • Am Sonntag läuten die Glocken um 9.45 Uhr und nochmals um 9.55 Uhr zur SONNTAGSMESSE.
  • Am Mittwoch läuten die Glocken um 17.45 und 17.55 zur MESSE.

Die Messen aus Dornbach am Sonntag und Mittwoch werden per live streaming auf facebook.com/gottonline17 übertragen, die Sonntagsmesse aus der Marienkirche wird live über YouTube gestreamt.

Schließen Sie sich von Zuhause dem Gebetsdienst an. Beten wir vereint um Schutz und Segen!

One thought

  1. Leider habe ich es technisch nicht geschafft zum Live Stream zu kommen, aber ich kann ja auch die Messe im Nachhinein mitfeiern. Ich werde weiterhin den Blick auf Jesus richten. Danke für diesen Impuls.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.