Tagesevangelium – 18.9.2020

Freitag, 18.9.2020

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas 8, 1-3

In jener Zeit wanderte Jesus von Stadt zu Stadt und von Dorf zu Dorf und verkündete das Evangelium vom Reich Gottes. Die Zwölf begleiteten ihn, außerdem einige Frauen, die er von bösen Geistern und von Krankheiten geheilt hatte: Maria Magdalene, aus der sieben Dämonen ausgefahren waren,

Johanna, die Frau des Chuzas, eines Beamten des Herodes, Susanna und viele andere. Sie alle unterstützten Jesus und die Jünger mit dem, was sie besaßen.

Kommentar · Johannes Sterba

Wenn Jesus von Stadt zu Stadt wandert, um das Evangelium zu verkünden, dann ist er dabei nicht allein. Er hat sich Menschen ausgesucht, die ihn begleiten, von ihm lernen. Männer und Frauen sind das, die ihn unterstützen, mit dem was sie besaßen.

Diese kurze Stelle verstehe ich als Aufruf an uns, Jesus zu begleiten. Er verkündet das Evangelium, wir gehen mit, um ihn zu unterstützen, mit dem was wir haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.