Tagesevangelium – 22.9.2020

Dienstag, 22.9.2020

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas 8, 19-21

In jener Zeit kamen die Mutter Jesu und seine Brüder zu ihm; sie konnten aber wegen der vielen Leute nicht zu ihm gelangen.

Da sagte man ihm: Deine Mutter und deine Brüder stehen draußen und möchten dich sehen.

Er erwiderte: Meine Mutter und meine Brüder sind die, die das Wort Gottes hören und danach handeln.

Kommentar · Johannes Sterba

Was ist meine Heimat, wer gehört zu mir? Jesus ruft uns ins Gedächtnis, dass wir schon dann seine neue Familie sind, wenn wir das Wort Gottes hören und danach leben.

In der Anbetung tun wir das auch: Wir hören und meditieren Gottes Wort und bringen unsere Anliegen zu Gott, danken ihm und erleben Gemeinschaft mit Gott und den Menschen, die mit uns beten und denen, die wir Gott anvertrauen. Also ein Stück Heimat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.